Wird Ihre Seite nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie HIER um die Seite erneut zu laden.


header

LESER baut für die Zukunft

LESER beginnt mit der Hallenerweiterung in Hohenwestedt und setzt die Weichen für weiteres Wachstum. Das Ziel ist die Evolution des Produktionsstandortes mit einem zukunftsfähigen Gesamtpaket bis ins Jahr 2022.

Das neue Hallenkonzept beinhaltet einen Gesamtflächenbedarf von ca. 5500 m² wovon 85 Prozent auf Produktion und Logistik entfallen. Die neue Halle umfasst 3700 m² für Endfertigung, Versand und eine neue flexible Projektlinie. Weitere 1000 m² Fläche sind für die Vorfertigung eingeplant. In einem Anbau mit drei Stockwerken finden zusätzliche Büro- und Sanitärräume sowie die Gebäudetechnik Platz. Zusätzlich werden auf 7000 m² neue Außenflächen für Straßen und 90 weitere Parkplätze entstehen.

Das Konzept betrachtet nicht nur die Erhöhung der Produktionskapazität sondern auch Technologien und Prozessstrukturen. Hintergrund sind sich verändernde Markt- oder Regelwerksanforderungen sowie die Weiterentwicklung der Produktionsprozesse. Die stufenweise Einrichtung einer flexiblen Projektlinie soll zukünftig mit geeigneten Prozessstrukturen auf besondere Anforderungen aus Kundenprojekten reagieren können. Diese Linie wird einen eigenständigen Produktionsbereich bilden, der sich von der Kommissionierung über die Montage bis zur Verpackung erstreckt.

Mit der nun beginnenden Erweiterung sieht LESER sich gut gerüstet für die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen.

Zahlen | Daten | Fakten - Eine Übersicht

  • Gesamtflächenbedarf: ca. 5.500 m²
  • Erweiterung der Produktionsfläche auf ca. 20.500 m²
  • Außenflächen: 7.000 m²
  • Bauzeit: 01. Februar 2017 bis voraussichtlich Dezember 2017
  • Investitionssumme: 7,3 Mio. EURO (Hallenerweiterung inkl. Betriebstechnik, Maschinen u. Anlagen)

Webcam

Bitte laden Sie Ihre Seite neu, um das Bild zu aktualisieren.

Zurück Seite drucken Nach oben