Pilotgesteuerte Sicherheitsventile
LESER Pilotventile

Funktionsweise eines pilotgesteuerten Sicherheitsventils

Pilotgesteuerte Sicherheitsventile (POSV) sind eigenmediumgesteuert. Um dies zu erreichen, wird Systemdruck über die Druckentnahmeleitung zum Pilotventil (= Steuerkomponente für das Hauptventil) geführt. Das Pilotventil nutzt den Domraum oberhalb des Hauptventilkolbens zum Öffnen und Schließen des Hauptventils.

Es gibt zwei Arten von pilotgesteuerten Sicherheitsventilen, deren Unterschied sich im Öffnungsverhalten widerspiegelt. 

LESER Serie 810 - Pop Action

Die LESER Serie 810 – Pop Action zeichnet sich durch schlagartiges Öffnen und Schließen aus.  

Funktionsdiagramm LESER Serie 820

Die LESER Serie 820 - Modulate Action ist charakterisiert durch ein proportionales Öffnen.

Die Grundfunktionsweise während des Betriebs wird wie folgt beschrieben:

1. Unterhalb des Ansprechdrucks: Normalbetrieb

Im normalen Betriebszustand wird der Systemdruck am Hauptventileintritt abgenommen und zum Dom geleitet (s. Abbildung). 

Da die Domfläche größer ist als die Hauptventil-Sitzfläche, ist die Schließkraft größer als die Öffnungskraft. Dies gewährleistet die sichere Zuhaltung des Hauptventils.
2. Bei Ansprechdruck: Ansprechen

Bei Ansprechdruck schaltet das Pilotventil. Der Medienstrom wird nicht weiter auf den Dom geleitet (s. Abbildung). 

Stattdessen wird der Dom entlastet. Die Schließkraft fällt weg, was die Voraussetzung dafür ist, dass das Hauptventil öffnet.

3. Öffnen des Hauptventils

Das Hauptventil öffnet. Je nach Bauart des Pilotventils wird das Hauptventil schlagartig und vollständig (Pop Action) geöffnet, oder proportional und graduell (Modulate Action) entsprechend dem Systemdruck.

4. Bei Schließdruck: Auffüllen des Doms

Fällt der Systemdruck unter den Schließdruck, schaltet das Pilotventil und leitet das Medium wieder in den Domraum. Der Systemdruck wird im Domraum aufgebaut. 

Infolgedessen schließt das Hauptventil schlagartig und vollständig (Pop Action) oder proportional und graduell (Modulate Action) zum Systemdruck.

LESER-training-break

LESER Training Break

Alle Aufzeichnungen der Webinarreihe

Zu den Aufzeichnungen
Kontakt LESER Teaser

Kontakt LESER

Senden Sie eine Nachricht an LESER

Kontakt