Schiffbau
LESER Sicherheitsventile für den Schiffbau

Anforderungen an Sicherheitsventile für Schiffe

Im klassischen Schiffbau gibt es zwei Anwendungsbereiche für Sicherheitsventile. Zum einen gibt es alle Systeme, die für den Schiffsbetrieb notwendig sind, zum Beispiel Dampf-, Wasser-, Kraftstoff- und Schmiersysteme. Zum anderen gibt es alle Systeme, die für den Transport von flüssigen oder gasförmigen Gütern notwendig sind, zum Beispiel Chemikalien, Öle und Gase (LNG/LPG), wobei  FPSOs (Floating Production Storage and Offloading Unit), die alle Anforderungen des harten maritimen Alltags und der petrochemischen Anlagen zusammenfassen, eine besondere Herausforderung darstellen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Notwendigkeit des Korrosionsschutzes, der mit Materialien wie Duplex und speziellen Beschichtungssystemen erfüllt wird. Außerdem wird ein umfangreiches Dokumentations- und Inspektionsprogramm erwartet. Die Zertifizierung durch Schiffsklassifikationsgesellschaften und kurze Lieferzeiten für Ersatzteile sind weitere Anforderungen.

Schiffbau - Produkte

Downloadbereich von LESER

Relevante Downloads

Finden Sie in unserem umfangreichen Downloadbereich alle Dokumente und Informationen rund um das Sicherheitsventil zu Ihrer Industrie.

zu den Downloads

Der LESER Vorteil

LESER ist von den weltweit führenden Klassifikationsgesellschaften zertifiziert.Viele Kunden nutzen während des Fertigungsprozesses Inspektionen vor Ort im Werk, um Sicherheitsventile abzunehmen. Durch weltweite Lagerhaltung kann LESER kurze Lieferzeiten für Neuventile oder Ersatzteile gewährleisten. LESER Sicherheitsventile können mit dem Alloy-Konzept und Korrosionsschutzsystemen an alle maritimen Anforderungen angepasst werden.

Kontakt LESER Teaser

Kontakt LESER

Senden Sie eine Nachricht an LESER

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren